Maler- und Lackiererinnung Kassel Maler- und Lackiererinnung Kassel --- Farbe --- Gestaltung --- Bautenschutz

Grosser Fassadenpreis 2018

Ausschreibung

Gemeinsam schreiben die Maler- und Lackiererinnung Kassel und
die Stadt Kassel den "großen Fassadenpreis des Jahres" aus.

 

Sinn und Zweck

Fassaden prägen maßgeblich das Erscheinungsbild unserer Städte. Immer öfter findet man gelungene Gestaltungen, die ein Stadtbild aufwerten. Fassadenrenovierungen und Fassadenwärmedämmungen sind mehr als substanzerhaltende Maßnahmen. Der Maler sorgt mit seinen farbigen Gestaltungen und energetischen Sanierungen für Lebensqualität und Individualität. Um die Leistungsfähigkeit der Maler- und Lackiererbetriebe, speziell die der Innungsbetriebe hervorzuheben, wird der "Große Fassadenpreis" ausgeschrieben.

 

Preis

Der Fassadenpreis wird jährlich ausgeschrieben und ist mit jeweils pro Jahr 4.000,- Euro dotiert. Jeder Preisträger erhält eine Anerkennungsurkunde sowie eine Acrylglas-Plakette, die an der Fassade angebracht werden kann. Dies soll auch ein äußeres Zeichen der Anerkennung für das vorbildliche Ergebnis sein. Die Sieger werden in der Tages- und Fachpresse veröffentlicht.

Der 1. Sieger des "großen Fassadenpreises des Jahres" kann an dem vom Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen erstmalig ausgeschriebenen "Großen Fassadenpreis Hessen" teilnehmen.

 

Schirmherr

Oberbürgermeister Christian Geselle

 

Jury

Wilhelm Schalles, Maler- und Lackierermeister
Frank Reuter, Maler- und Lackierermeister
Peter Blaschke, Dipl.-Ing. Architekt, Gestaltungsbeirat der Stadt Kassel
Hans-Joachim Neukäter, Leiter des Hochbauamtes der Stadt Kassel
Wolfram Kieselbach, Vorstand Haus & Grund Kassel

 

Moderator

Bernd P. Doose, Kreishandwerksmeister Kassel, Vorstandsvorsitzender der Maler- und Lackierinnung Kassel

 

Ermittlung des Siegers

Die Ermittlung der Sieger erfolgt durch die Jury.

Die Jury bewertet nach folgenden Kriterien:

  1. Die gelungene Einbindung der Fassaden in das architektonische Umfeld (Aufwertung des Stadtbildes).
  2. Die stilistisch bzw. historisch angemessene Farbigkeit.
  3. Das harmonische Zusammenspiel von Bauteilen, Werkstoffen und Farben.
  4. "Verschönerungseffekt" durch Vorher- / Nachher-Vergleich.
  5. Eine gelungene Integration von wärmedämmenden Maßnahmen kann sich positiv auf die Gesamtbewertung auswirken.

 

Partnerschaften

•  Extra Tip und Haus & Grund sind Förderer des Wettbewerbes.

•  Die Zusammenarbeit mit weiteren Printmedien wird angestrebt.

 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmende Betriebe müssen Mitglieder der Malerinnung Kassel sein.
  • Teilnahmeberechtigt sind ebenso Hausbesitzer, deren Außenfassade durch einen Innungsbetrieb renoviert wurde.
  • Die eingesandten Vorschläge müssen sich in Kassel befinden.
  • Sie müssen jeweils bis maximal zwei Jahre vor Teilnahme am Wettbewerb realisiert worden sein.
  • Es werden Farbfotos der Fassade benötigt. Jeweils die Rückseite der Bilder muss mit der Adresse des Objekts und der des ausführenden Malerbetriebs beschriftet sein.
  • Zusätzliche Fotos des Objekts im nicht renovierten Zustand helfen, um eine Entscheidung zu fällen.

 

Die Unterlagen sind einzureichen bei:

Kreishandwerkerschaft Kassel
Stichwort: Fassadenpreis
Scheidemannplatz 2
34117 Kassel

Die eingereichten Unterlagen werden Eigentum der Innung/des Verbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen. Der Verband/die örtliche Innung dürfen die Arbeiten honorarfrei veröffentlichen. Eine Nennung des Fotografen kann nicht garantiert werden. Eingesandtes Bildmaterial, das durch Fotografen erstellt wurde, darf ebenfalls kostenfrei genutzt werden. Einreichende Malerbetriebe stimmen die Wettbewerbsteilnahme mit dem Objekteigentümer ab und lassen sich die Freigabe für das Bildmaterial geben.

Einsendeschluss ist der 30. November des jeweiligen Kalenderjahrs.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Copyright © www.malerinnung-kassel.de