Maler- und Lackiererinnung Kassel Maler- und Lackiererinnung Kassel --- Farbe --- Gestaltung --- Bautenschutz

Archiv

Ehrungen

Anlässlich der Jahrehauptversammlung der Malerinnung ehrte Innungsobermeister Bernd P. Doose  Gerd Thomas zum 40-jährigen Meisterjubiläum und Roger Martin zum 50-jährigen Betriebsjubiläum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Kopf ist ihr bestes Werkzeug

23 junge Handwerker sind jetzt Teil einer starken Gemeinschaft

Von einem, der seine Arbeit gut ausführt, und – wichtiger noch – sie vorher vorausdenkt, plant und organisiert, so dass sie vor Ort zügig und reibungslos abläuft, heißt es zu Recht: Der versteht sein Handwerk! „Der Kopf ist also Ihr bestes Werkzeug“, unterstrich Obermeister Bernd P. Doose am vergangenen Mitwoch in seiner Rede zur Freisprechungsfeier des Maler- und Lackierer-Nachwuchses. Die fand traditionell im Casino der Kasseler Sparkasse statt. Mit einer Neuerung: Erstmals hatten die Maler- und Lackierer-Innungen aus Kassel und Hofgeismar-Wolfhagen zu einer gemeinsamen Freisprechungsfeier eingeladen, um die Leistungen der 23 jungen Damen und Herren zu würdigen.

 


„Handwerk ist Kopfsache“ bestätigte auch der Vorstand der Kasseler Sparkasse, Ingo Buchholz. Er freute sich, erneut Gastgeber der Maler-Innungen sein zu können, unterstreiche das doch die enge Verbundenheit zwischen der Sparkasse und den Handwerksunternehmen in der Region. Er gratulierte den Gesellinen und Gesellen zur bestandenen Prüfung. „Sie sind jetzt Teil einer starken Gemeinschaft“, so Ingo Buchholz, „werden Sie mit weiterhin guten Leistungen Botschafter Ihres Handwerks.“

Holger Richter, Obermeister der Maler-Innung Hofgeismar-Wolfhagen, rief den Berufsnachwuchs dazu auf, sich stets weiterzubilden und sich an positiven Vorbildern auszurichten. Im Anschluss an die Grußworte überreichten die Obermeister zusammen mit Sparkassenchef Ingo Buchholz und Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel, die Gesellenbriefe. Die besten Leistungen erzielten Marcel Heck (Winterprüfung) und der Naumburger Felix Mehnert.


Die Innungssieger Marcel Heck (Kassel) und Felix Mehnert (Hofgeismar-Wolfhagen) (v.links)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Geradezu weltmeisterlich

Freisprechungsfeier bei der Maler- und Lackierer Innung Kassel

Die Fußball-Weltmeisterschaft liegt noch nicht lange zurück. Was liegt da näher, als den im Sport erzielten Erfolg auch mal aufs Handwerk zu beziehen. „Klasse gemacht, die Freude und Anerkennung bei Angehörigen und Freunden – das kennen wir doch auch vom Sport“, begrüßte Obermeister Bernd P. Doose bei der Freisprechungsfeier der Maler- und Lackierer Innung Kassel die neuen Gesellinnen und Gesellen. Die Veranstaltung fand – „in schöner Tradition“, so Bernd P. Doose – wieder im Casino der Kasseler Sparkasse statt.

In seiner Ansprache zeichnete der Obermeister die Analogien zwischen Sport und beruflicher Karriere auf, passend zur diesjährigen WM. Auch im Handwerk ist der Meistertitel das angestrebte Ziel vieler junger Fachkräfte. „Denken Sie daran: Wer technisch beschlagen, fit und motiviert ist, wird immer von Anfang an eingesetzt und muss nicht die Ersatzbank drücken. hat also einen sicheren Stamm- das heißt Arbeitsplatz. Vorausgesetzt natürlich, er spielt mannschaftsdienlich, ist also teamfähig.“

Die Analogie zwischen Sport und Handwerk nahm auch der Vorstandsvorsitzende der Kasseler Sparkasse, Ingo Buchholz, in seiner Festansprache auf. Er überraschte die Zuhörer mit der Nachricht, dass in diesem Jahr drei weitere Weltmeistertitel nach Deutschland gegangen sind, „zwar nicht bei den Malern aber bei Ihren Kollegen von den Friseuren. Denn auch im Handwerk gibt es Weltmeisterschaften.“ Er beglückwünschte die jungen Menschen zu ihrer Entscheidung, einen handwerklichen Beruf zu ergreifen Die Chancen auf einen beruflichen Abschluss und damit zur eigenen Verwirklichung seien im Handwerk höher als in anderen Bereichen, nicht zuletzt dank des Engagements der Ausbilder, der Betriebsinhaber und der Kollegen.

„Mit der erfolgreich abgeschlossenen Gesellenprüfung ist die erste Hürde geschafft. Wenn sie entsprechenden Einsatz zeigen und sich stets beruflich weiterbilden, werden sie einen sicheren Arbeitsplatz haben,“ bescheinigte Ingo Buchholz den jungen Zuhörern. „Das Handwerk hat goldenen Boden – das gilt gerade auch in diesen Zeiten“, so der Finanzexperte. „Die Menschen investieren in ihre Wohnungen und Häuser, sei es zur Verschönerung, zur Sanierung oder aus energetischen Gründen – Arbeitsfelder, auf denen Sie die Experten sind.“

Nach der Überreichung der Gesellenbriefe durch Bernd P. Doose und Ingo Buchholz trafen sich alle Beteiligten noch zu Gesprächen bei Getränken und Snacks

Obermeister Bernd P. Doose, Innungsvorstandsmitglied Georg Christ und Ingo Buchholz, Vorstandvorsitzender der Kasseler Sparkasse, (vorne, v. r.) mit den Gesellen.

Bestanden haben:

Backes, Manuel (Ausbildungsbetrieb: Hofmeister & Barthel GmbH & Co KG, Kassel); Baumecker Marcel (Schalles Malerwerkstätten GmbH, Kassel); Burchard Daniel (Maler Bischoff GmbH, Kassel); Engelbrecht Thore (Farben Schröder GmbH, Vellmar); Führer Lukas (Roger Martin, Kassel); Göbel Steven (Holger Eckhardt, Ahnatal); Göbel Rene (BJH, Kassel); Gundlach Philipp (Adolf Hartung, Kassel); Hofmann Tony (Frank Geiger, Schauenburg); Kosztor Roland (Caritas Wohnen, Paderborn); Krol Michael (Besserer GmbH, Kassel); Landgrebe Marina (Peter Schöneweiß, Kassel); Lück Sebastian (Alfred Joeckel, Kassel); Michaelis Parscal (BJH; Kassel); Müller Christopher (Christof Landau, Kassel); Neurath Sascha (BJH, Kassel); Rödde Pascal (BJH, Kassel); Saglambas Ceyhun (JAFKA, Kassel); Scherf Marcel Dominik (BZ, Kassel); Schmidt-Benalia Benjamin (Bert Brechtezente, Helsa); Trube Alexander (Frank Blumenstein, Kassel); Volkmann Anja (BJH; Kassel); Wittig Dustin-Leik (Mathias Hansmann, Lohfelden).

 


Tag der AltbausanierungFreisprechung 2013 der Malergesellinen und Malergesellen

In den Räumen der Kasseler Sparkasse unter der Schirmherrschaft von Vorstandsmitglied Ingo Buchholz wurden am 30. August 2013 von Innungsobermeister und Kreishandswerksmeister Bernd P. Doose 20 Malergesellinen und Malergesellen freigesprochen.

Die Malerinnung wünscht viel Glück auf dem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg.

 

Nico Brosende, Mirko-Thomes Drescher, Marcel Engel, Janina Franken, Lars Gellner, Jennifer Gleisner, Marcus Gossmann, Tobias Heise, Marvin Kartkowska, Tanja Kühne, David Raddatz, Maximilian Ruhland, Dennis Ruhland, Rene Ruhlandt, Andreas Steigerwaldt, Waldemar Trailing, Dean Werner, Nabil Christian Zielinska, Matthias Zier und Pascal Bartheld

 


Siegerehrung "Grosser Fassadenpreis 2012"

Von links: Fr. Spey (Preisträgerin Sonderpreis), H. Reich-Siggemann (Gestaltung 3. Preis) , H. Lehmann (Preisträger 2. Preis), Fr. Kühne-Hörmann (Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst), H. Ley (GWG d. Stadt Kassel), H. Doose (Innungsobermeister und Kreishandwerksmeister), H. Nolda (Stadtbaurat)

 

 

 

 


 

Tag des Handwerks 2012

Am Stand der Innung waren im Einsatz: Ehrenobermeister Georg Kühne mit den Auszubildenden Daniel Burchard (Fa. Maler Bischoff), Tony Opfermann (Fa. Geiger) und Marcel Baumecker (Fa. Schalles).

 

 

 

 

 


 

Freisprechung der Junggesellen Sommer 2012

Freisprechung der Junggesellen August 2008Freisprechung der Junggesellinnen und Junggesellen der Maler- und Lackierer Innung Kassel Stadt und Land am 06.08.2012.

Folgenden Lehrlingen konnte zur bestandenen Gesellenprüfung gratuliert werden:

Name Vorname Betrieb
Basak Ömer Semmler Malerbetrieb GmbH
Becker Niklas Semmler Malerbetrieb GmbH
Discher Timo Werner & Sohn GmbH
Gerhardt Laura BJH Berufs- und Jugendhilfe
Gockel Philipp Klaus Brede
Gonzalez-Castilla Marcel Schalles Malerwerkstätten GmbH
Gruber Sabrina JAFKA GmbH Gemeinnützige Gesell-
Gürcan Richi Thomas Bachmann
Henkel Tim-Kenneth Fritz Reuter & Sohn GmbH
Hosseini Milad Waßmuth & Rosenhoff
Jung Benjamin BJH Berufs- und Jugendhilfe
Ködding Anja Frank-Fritz Blumenstein
Lutteropp Christian Maler Bischoff GmbH
Oliev Fabian Gebrüder Christ GmbH
Rimbach Chris Christof Landau
Schulz Marc Oliver Pinguin System GmbH
Seibeck Michael Manfred Benderoth
Singer Swen BZ Bildungszentrum Kassel GmbH
Stimoli Daniele Besserer GmbH
Szalies Adriano BJH Berufs- und Jugendhilfe
Velten Philipp BZ Bildungszentrum Kassel GmbH
Weber Sebastian Maler Bischoff GmbH

22 Prüflinge der Maler- und Lackierer- Innung Kassel die die Gesellenprüfung bestanden haben

Als Innungsbester der Gesellenprüfung Sommer 2012 wurde Marc Oliver Schulz geehrt.

 


Jahreshauptversammlung 2010

Ehrung der Mitglieder

- MLM Beisheim

- MLM Bürger

- sen. & jun. MLM Hahn

- MLM Born

 


Tag der Altbausanierung

Tag der AltbausanierungAusstellung „Tag der Altbausanierung 2008“ Kasseler Sparkasse, 27.09.2008

Auch beim von der deENET organisierten Tag der Altbausanierung hat die Innung Flagge gezeigt und einen Stand organisiert.
Foto „Altbausanierung“

Wir bedanken uns bei Roger Martin, Peter Bürger, Klaus Brede, Fritz Weigel, Alexander Wilke, Peter Schmidt und H. Heiter (Caparol) für die Mithilfe!

 

 

 


Freisprechung der Junggesellen August 2008

Freisprechung der Junggesellen August 2008Freisprechung der neuen Gesellen am 28. August 2008 in den Räumen der Kasseler Sparkasse

Folgenden Lehrlingen konnte zur bestandenen Gesellenprüfung gratuliert werden:

Name Vorname Betrieb
Adam Patrick Malerbetrieb Weigand GmbH
Bischoff Eugen Georg Werner & Sohn GmbH
Brill Michael InBIT gGmbH
Bürger Michael Peter Peter Bürger
Constantine Andreas Jürgen Dietrich
Freytag Raoul Peter Schöneweiß
Herwig Marcel Dölle Malerfachbetrieb GmbH
Junkert Waldemar Georg Werner & Sohn GmbH
Pfannkuch Steffen Semmler Malerbetrieb GmbH
Reckmann Jesse-Tim Semmler Malerbetrieb GmbH
Reinbold Roman Gebrüder Christ GmbH
Schade Jens Peter Hampel
Scheffer Marc BJH Berufs- und Jugendhilfe
Schwabe Michael Manfred Kresin & Sohn
Seeger Kevin Frank Geiger
Seeger Stefan Malermeister Willi Bubenheim
Walter Torsten Maler Hahn GmbH

Als Innungsbesten gratulierte Obermeister Doose Jens Schade vom Malerbetrieb Peter Hampel für die guten Prüfungsleistungen.

 


Handwerksmesse Frühjahr 2008Handwerksmesse Frühjahr 2008

Die Innung präsentierte sich mit dem Hauptthema „Fassadenwärmedämmung“ auf der Handwerksmesse 2008, die zum ersten Mal zeitgleich mit der Frühjahrsmesse stattfand. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die einen Standdienst übernahmen und den Firmen Brillux und Caparol für das Sponsoring.

Als Innungsmitglieder haben teilgenommen:

Kresin, Christ, Momberg, Geiger, Weigel, Reuter, Wiktor, Bürger, Brede, Beisheim, Hansmann, Heerdt, Martin, Wilke

Auch wenn aufgrund der schlechten Hallenlage der Besucherandrang nicht allzu groß war, haben wir uns über die kollegiale Zusammenarbeit sehr gefreut!

 

Copyright © www.malerinnung-kassel.de